Freitag, November 27, 2009

Guy Ritchie's SHERLOCK HOLMES - Trailer

Guy Ritchie, der solch köstliche Späße wie "Snatch" oder "Bube, Dame, König, grAs", aber auch Unausgegorenheiten wie den pseudo-philosophischen "Revolver" zu verantworten hat, verkündete schon vor einiger Zeit, dass er eine Sherlock Holmes-Verfilmung plane. Nun, seit dem sind Jahr und Tag vergangen und der Film befindet sich mittlerweile in Post Production. Anfang 2010 sollen dann Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes, sowie Jude Law als Watson, in den großen Lichtspielhäusern auf Spurensuche gehen.

Und da dieser Termin schon in greifbare Nähe gerückt ist, präsentiert sich der Film mit diesem Trailer einem geneigten Publikum:



Um es kurz zu machen: ich steh dem Projekt skeptisch gegenüber.

Zwar kann ich mich nicht rühmen, auch nur einen von Sir Arthur Conan Doyles berühmten Detektiv-Geschichten gelesen zu haben, das Interesse besteht aber (spätestens seit der grandiosen "Star Trek: TNG"-Folge "Elementary, Dear Data") und der berühmteste Detektiv der Welt ist darüber hinaus natürlich einem jeden ein Begriff.
Jeder kennt Sherlock Holmes - irgendwie. Diesen unglaublich präzise und logisch denkenden, klar kombinierenden Freizeit-Detektiv, der, unterstützt durch seinen werten Kollegen Dr. Watson (may be a little too much...), mit avantgardistischer Methode (sei es nun Deduktion, Abduktion oder Induktion) zur Aufklärung eines Falles beitrug, der sonst jedem Polizisten an die Grenzen seines Denkvermögens trieb.

Der Trailer hingegen sieht typisch nach Hollywood aus - der 90er Jahre. Reißerisch, mit kleinen Witzchen angereichert und einem gegensätzlichen Duo, dass letztendlich natürlich durch eine tiefe Freundschaft verbunden wird und gemeinsam den „großen Feind“ zur Strecke bringt.
Aber ich wage natürlich nicht, den Film zu verdammen, nur aufgrund des Trailers. Letztendlich habe ich schon schlimmeres gesehen (an Trailern) und ich lasse mich gern überraschen, wenn sich ein Film als besser herausstellt als erwartet.

Trotzdem: der Trailer überzeugt mich noch nicht.

Kommentare:

Madse hat gesagt…

Hmm... Unter der Annahme eines Sherlock Holmes Filmes wuerde ich dir zustimmen, aber der Trailer verspricht einen durchaus unterhaltsamen Film. Die Buecher sind uebrigens nur zu empfehlen, ich habe zum 12. oder 13. Geburtstag die gesammelten Werke geschenkt bekommen und schon viele Male gelesen. Wird einfach nicht langweilig xD

mys hat gesagt…

Ein Sherlock Holmes Film wird es nicht - damit findet man sich dann einfach ab oder eben nicht ;)

Ich warte ja noch auf den Film:
Shakespeare in Love - Now with Machine Guns!

Jens hat gesagt…

Oah, nee... Filme können ja noch so unterhaltsam sein, aber wenn dann der Originalstoff so dermaßen entfremdet wird... Nope.
Ich würde mir das nicht angucken.