Sonntag, August 04, 2013

Nachschlag No. 26: Do you gravitate toward this trailer?

Vor einiger Zeit habe ich mich über den Stand des Science-Fiction-Kinos ausgelassen, mit der Erwähnung von Alfonso Cuarón neustem und vielversprechenden Projekt "Gravity", einem Science-Fiction-Kammerspiel über zwei Astronauten, die, von ihrer Raumkapsel getrennt, in die Einsamkeit des Weltalls hinaustreiben. Inzwischen hat Warner dazu sichtbares Material veröffentlicht, genaugenommen Teaser, Clips und bereits zwei Trailer. Glücklicherweise gibt es Youtube, wo sich jemand die Mühe gemacht hat, dieses Videomaterial hintereinandergereiht als ein Video zu veröffentlichen, was ich selbstredend hier zu posten habe. Dazu sage ich gleich, dass mir der Trailer nicht allzu gut gefällt, zumindest teilweise, was allerdings an dem Spektakel-Gestus liegt. Da wird mehr, ich nenne es mal Action vermittelt, als letztendlich in dem Projekt drin stecken dürfte. Aber, wie es für ein Buch gilt, es nicht augrund seines Einband zu verurteilen, so gilt es erst recht für den Film, ihn nicht nach seinem Trailer zu beurteilen. Nichtsdestotrotz, hier der Trailer und ich freue ich mich immer noch auf das höchst interessante Projekt:

Kommentare:

Der Imperator hat gesagt…

Genau wie Open Water wird das wohl kein Film den ich im Kino sehen muss.

Genau genommen steht noch im Raum, ob ich ihn mir überhaupt anschaue.

Reizen tut mich das Thema nämlich überhaupt nicht.

Da schaue ich mir lieber nochmal Darkstar an. Da weiß ich wenigstens was mich erwartet. ^^

Madse hat gesagt…

Der Trailer widerspricht meinen ersten Erwartungen praktisch genau. Irgendwie auch ein Kunststück.

prophet hat gesagt…

Disqualifiziert in dem Moment wo die Bullock gecastet wurde.

Okami Itto hat gesagt…

Der Vergleich mit "Open Water" bietet sich natürlich an, nichtsdestotrotz diesen kleinen, billigen Thriller als Vergleich anzubringen, wäre ja wie mit "Eragon" gegen "Der Herr der Ringe" anzutreten. ;-)

Das Bullock(s)-Argument verstehe ich hingegen sogar fast. Trotzdem muss man in manchen Fällen auch über so etwas hinwegsehen können. ;-)