Dienstag, Oktober 01, 2013

Kurzreviews September/2013

Hiermit präsentiere ich wiederrum die 2 Filme und 3 Serienstaffeln (ausgeschlossen Filme, die ich mich nicht im Stande sehe zu bewerten, weil ich sie z.B. nur zum Einschlafen gesehen habe und noch nicht beendete Serienstaffeln), die ich im Monat September gesehen habe:

Serien-Staffeln
American Horror Story: Asylum (Season 2) (2012) - (7/10)
Black Books (Season 1-2) (2000/2002) - (7/10)

Filme
Vincent will Meer (2010)
Ist für eine deutsche Mainstream-Roadtrip-Dramödie in Ordnung, will sein Thema mit dem nötigen, aber ohne bleischweren Ernst mit leichtem Komödieneinschlag vermitteln, was insoweit gut funktioniert, allerdings werden auftretende Probleme höchstens momentan abgehandelt und schnell vergessen. Zudem nervig: übermäßiger Einsatz von Pop-Songs. Es ging doch auch früher ohne! (5,5/10)

A Nightmare on Elm Street (1984)
Wes Cravens Generationskonflikt im Horrorgewand, bei dem die Teenager mehr den je auf sich gestellt sind. Dabei erschafft er mit Fred Krueger eine ikonische Figur des Horrorfilms, ein Monster, dass sich so gar nicht an die Regeln seines eigenen Genres halten will und mit diebischer Freude seine Opfer in verquer inszenierten Traumsequenzen quält. Nicht zwingend gruselig, jedoch stets eine Freude zu gucken. (7/10)

















2 - 0,0 (0,0)

Keine Kommentare: