Sonntag, Juni 12, 2016

Die Gladiatorenspiele der Moderne und ihre Fans

Liebe Fußballfans. Es ist ja schön, dass ihr euch so für euer Hobby begeistern könnt. Und ohne Frage kann einen Menschen seine Leidenschaft gut und gerne überschwänglich mitreißen, insbesondere in der ausgelassenen Gesellschaft Gleichgesinnter. Aber in einem Land, in dem ihr bloß zu Gast seid, in einem Land, dass vor kurzem von grauenvollen, erschütternden Terroranschlägen heimgesucht wurde und das insbesondere jetzt in Angst vor weiteren Anschläge und Todesopfern lebt, sich dort derart zu benehmen, ist schlicht und ergreifend peinlich, dumm und widerwärtig. Ganz abgesehen davon, dass ihr Menschen, die euch zwar in eurer Leidenschaft gleichen, sie nur einem anderen Objekt der Verehrung zuteilwerden lassen, derart brutal Schmerzen zufügt, sie sogar in Lebensgefahr bringt. Ihr kennt kein Maß, ihr kennt keinen Anstand und ihr kennt keine Moral. Ihr seid ein Mikrokosmos davon, was in der Menschheit alles falsch läuft. Lasst es einfach sein! Bitte! Lasst es einfach!

Kommentare:

aworldtocome hat gesagt…

Gegenvorschlag: Hooligans müssen gegen ihr eigenes Team spielen, aber sie wissen nicht, dass es sich um das eigene Team handelt, weil das nur maskiert spielt.

Okami Itto hat gesagt…

Dann hätte wir ja sowas wie das hier:

http://tinyurl.com/hbklvt2